[Alltagsleben] Mein erstes Erdbeben

0
Nun ist es geschehen. Mein erstes Erdbeben. 
Ich habe mich diese Nacht gerade schlafen gelegt. Es war kurz vor 2:15 Uhr. Auf einmal merkte ich, wie das Bett wackelt. Ich konnte es erst gar nicht einordnen und hab mich gefragt, ob ich mir das nur einbilde. Aber dann kam mir die Erleuchtung. Das ist ein Erdbeben! Erstmal habe ich das Licht angemacht – und ja, meine Kleidung an der Kleiderstange hat fröhlich leicht hin und her geschaukelt. Ich weiß nicht, wie lang es war. So nach Gefühl hätte ich jetzt zwischen 30 Sekunden und einer Minute gesagt, aber da kann mich mein Gefühl auch täuschen.
Zumindest war ich froh, dass ich dann Internet hatte und mich erstmal auf den ersten aktuellen Stand bringen konnte. Dann hatte ich die Idee auch den Fernseher anzumachen und Tatsache, da wurde entweder direkt darüber berichtet oder es war zumindest ein kleines Bild mit im Programm, wo eine Tsunamiwarnung ausgesprochen wurde.
Bild von Japanese Meteorological Agency
Nach dem ersten Schock – es war schließlich das erste Mal, dass ich sowas erlebte – bin ich irgendwann gegen 3 Uhr eingeschlafen. Heute morgen habe ich natürlich erstmal die Nachrichten gecheckt.
Laut aktuellen Aussagen handelt es sich um ein Beben der Stärke 7,1 etwa 320 km vor der Küste Fukushima um 2:10 Uhr Ortszeit. Der Wert wurde von 6,8 nach oben korrigiert. Eine Tsunamiwarnung für die Präfekturen Iwate, Miyagi, Fukushima, Ibaraki und Chiba wurde ausgesprochen, aber gegen 4 Uhr wieder aufgehoben. In Tokyo war das Beben etwa mit der Stärke 3 zu spüren.
(Infos von JapanTimes.co.jp und BBC.co.uk)
Share.

Leave A Reply