[Musik] Ayumi Hamasaki – Colours

0
Vor knapp zwei Wochen, am 2. Juli, ist das neue Album COLOURS von Ayumi Hamasaki erschienen. Als Ayu-Fan musste ich es mir natürlich anhören, auch wenn die meisten Songs doch vorher schon durch Musikvideos und die auf den Premium-Showcase-Konzerten verteilten CDs bekannt waren. Ich hatte übrigens auch überlegt zum Premium-Showcase in Tokyo zugehen. Als Fanclub-Mitglied wäre zumindest die Chance, ein Ticket zu bekommen, ziemlich hoch. Doch als ich gesehen habe, dass sie für ihr neues Album mit vielen DJs zusammen gearbeitet hat – und ich Dance-Musik nicht mag – habe ich lange überlegt. Am Ende habe ich mich aus diesem Grund, und weil die Karten mit ¥ 9,300 wieder recht teuer waren, dagegen entschieden.
Aber nun zum Album. Es ist wieder in mehreren Varianten erschienen – CD Only, CD+DVD, CD+BluRay, und letztere beiden nochmal als TeamAyu-Versionen mit Aroma-Kerze. Die CD enthält 10 Lieder, wovon wie gesagt, die meisten schon vorher bekannt waren.
Tracklist
01. Feel the love
02. XOXO
03. What is forever love
04. Hello new me
05. Pray
06. Terminal
07. Angel
08. Merry-go-round
09. Lelio
10. Now & 4eva
Feel the love” ist ja schon vor einer ganzen Weile veröffentlicht wurden. Es wurde sogar schon vor 7 Monaten beim Countdown Live gespielt (Konzertbericht von mir). Anfangs mochte ich es nicht so sehr, aber inzwischen ist es ganz ok für mich (^^) “Hello new me” mochte ich zu Beginn auch nicht so sehr. Allerdings hat sich das geändert seitdem ich vor einer Weile in Shibuya damit die ganze Zeit auf der Straße zugedüdelt wurde. Inzwischen mag ich es sogar sehr.
Leider beinhaltet das Album einige Songs, die ich nicht mag. Ganz oben stehen da “Terminal” und “Lelio“. Das liegt aber daran, dass ich diesen Musikstil nicht mag. “Terminal” habe ich inzwischen schon aus meiner Playlist geworfen… “What is forever love“, “XOXO” und “Merry-go-round” stehen im Mitttelfeld. Ich finde sie ganz ok. Wobei ich bei “Merry-go-round” den männlichen Part nicht so wirklich mag.
Bleiben noch “Pray“, “Now & 4eva” und “Angel“. Diese Songs gefallen wir recht gut. Doch wenn man mich fragt, welches mein Lieblingslied vom aktuellen Album ist, ist es schwierig, weil mich irgendwie keines so richtig fesseln konnte…

Inzwischen wurde auch berichtet, dass es bisher Ayu’s schlechtesten Album-Sales in der ersten Verkaufswoche waren und das Album auch “nur” auf Platz 5 der Oricon Charts eingestiegen ist. Woran das liegen mag? Einerseits denke ich, dass es wohl mit an ihrem aktuellen Musikstil liegt, den wohl einige Fans wie ich nicht mögen. Mein Freund, der früher auch großer Ayu-Fan war, kann mit ihrer aktuellen Musik leider nicht viel anfangen. Seit neusten läuft bei uns wieder “Depend on you” in der Wohnung *lach*
Weiterhin waren ja alle Songs schon vor der Albumveröffentlichung bekannt. Es gab also auch nichts Neues, auf das man sich beim Kauf des Album freuen konnte. Zudem wurde es recht wenig beworben. Aber das ist meine – unwissenschaftliche – Meinung (^_~)

Bei den PVs gab es, wie ich mitbekommen habe, viele Diskussionen. Ich habe ehrlich gesagt nicht alle angesehen, weil ich eh nicht so der Musik-Video-Mensch bin und mir lieber Live-Versionen anhöre. Gesehen, habe ich, glaube ich, nur drei. Das zu “Feel the Love” ist animiert mit Ayupan und gefällt mir nicht sonderlich. Das zu “XOXO” ist ganz gut. Das zu “Angel” gefällt mir sehr. Aber dazu will ich hier auch nichts weiter ausführen.
Nun hatte ich noch die Hoffnung, sie bei der a-nation zu sehen, aber leider tritt sie an dem Tag auf, an dem wir nach Osaka fahren, um am nächsten Tag zu Harry Potter im USJ zu gehen… Pech gehabt. Auch für die V-Nation habe ich bei der Lotterie leider kein Ticket bekommen. Mal sehen, ob sich da noch was machen lässt.
Share.

Leave A Reply