[Info] Blog-Umzug und andere Sachen‏

2

Hallo zusammen! Wie ihr es vielleicht gemerkt habt, sieht mein Hauptblog nun etwas anders aus. Das hat eine lange Geschichte, denn in letzter Zeit war ich mit Blogger nicht mehr ganz so zufrieden. Nachdem ich mit meinem Travel Blog schon eine Weile WordPress ausgetestet hatte, wollte ich nun endlich meinen Umzug durchführen. Im Prinzip sah das auch alles gar nicht so schwierig aus. Von Blogger zu WordPress.com haben sich die bestehenden Beiträge einfach übertragen lassen. Nur war ich mit der normalen Version auch nicht ganz glücklich, denn ich konnte meinen Blog nicht so gestalten, wie ich ihn am Ende gern hätte…

Nachdem ich dann noch etwas nachgedacht hatte, viel dann die Entscheidung: ich bezahle was für meinen Blog und dann wird es besser. Nur die Frage: wie viel sollte man in einen Blog investieren, den man selbst nur als Hobby betreibt und mit dem man selbst kein Geld verdient. Schwierig… Wollt ihr für mich spenden? 😀 Am Ende danke ich Micha, der mir nun bei allem geholfen hat. Mein Blog liegt jetzt auf einem eigenen Server und hat ein tolles Design – wie ich zumindest finde. Nur der Übertrag der Beiträge und Bilder hat nicht wirklich geklappt. Etwa 10 von meinen bisher 200 Beiträgen fehlten. Die habe ich inzwischen wieder nachgetragen, was einiges an Zeit in Anspruch genommen hat. Soll ja auch alles schön aussehen. Größeres Problem waren eher die Bilder, die WordPress gar nicht übertragen hat bzw. was auch immer wieder beim Versuch einen Absturz herbei geführt hat. Wir haben es nun aufgegeben. Derzeit liegen die meisten Bilder noch verlinkt auf meinen alten Blog. Nach und nach will ich aber den Upload der Bilder nachholen, was aber noch etwas dauern wird. Derzeit bin ich erstmal noch mit Beitragsbildern beschäftigt. Die muss ich schließlich auch bei jedem Beitrag neu zuschneiden, hochladen und einfügen.

Ein weiterer Punkt auf der To-Do-Liste sind die Links, die es in meinen Beiträgen gibt. Die sind natürlich alle falsch und müssen geändert werden. Da bin ich schon ziemlich weit hinterher, aber es sind bestimmt noch irgendwo Fehler versteckt. Wenn euch da was auffällt, könnt ihr es mir gern sagen, damit ich es korrigieren kann.

Ansonsten schauen wir, wie es weiter geht. Ich habe natürlich noch jede Menge an Reisetagebucheinträgen zu schreiben. Die Kategorie “Japanisch lernen” möchte ich wieder etwas aufleben lassen und ich habe auch noch ein paar neue Kategorien im Kopf. In naher Zukunft wird sich meinerseits eh noch einiges ändern – da habe ich sehr sehr viel zu berichten (^_~)v

Anderes Thema. Vielleicht haben es einige schon gemerkt. Ich arbeite seit Februar 2016 mit im Japan-Team von Sumikai. Das macht mir viel Spaß, denn da kann ich auch über Sachen schreiben, die nicht direkt auf meinen Blog passen. Allerdings ist das auch etwas zeitraubend. Zudem habe ich versprochen mein anfängliches Pensum von 1 ~2 Beiträgen im Monat zu erhöhen. Außerdem werde ich dadurch in Zukunft auf Sachen exklusiv für Sumikai machen, die dann nicht direkt auf meinem Blog erscheinen. Ich hoffe, dass dadurch der Blog nicht all zu sehr ins Stocken kommt, aber ich möchte natürlich weiter fleißig schreiben. Schaut also auch mal regelmäßig auf meinem Profil bei Sumikai vorbei.

Wie oben schon angekündigt, habe ich dieses Jahr noch große Pläne, in die ich auch viel Zeit investieren muss. Aber am Ende wird hoffentlich alles gut und ich schwebe weiter in dem Wunschtraum, dass ich danach wieder mehr Zeit zum Schreiben habe *lach* Soviel erstmal zum aktuellen Stand von mir. In den nächsten Tagen kommen die Einträge zur Manga Comic Con / Leipziger Buchmesse sowie meine Review zum Film “Grüße aus Fukushima”.

Bis dann! Eure Yoko

Share.

2 Kommentare

  1. Liebe Yoko,

    ich mag dein neues Layout sehr. Schön übersichtlich. Auf den eigenen Server zu gehen, denke ich, ist die richtige Entscheidung gewesen. Auch wenn es monatlich etwas Geld kostet, so bist du damit einfach sehr viel flexibler und Google mag dich auch viel lieber 😉 Und andere Hobbys kosten auch Geld, oder etwa nicht?

    Bin schön gespannt auf deine Einträge zur Büchermesse und zu deinem Filmreview. Hat dir der Film gefallen?

    So, jetzt lass ich dich mal wieder allein mit deinen Verlinkungen und Aktualisierungen… viel Arbeit, und nicht die spannendste, oder?

    Liebe Grüße aus Berlin

    • Hallo 🙂
      Ja, ich bin mit dem neuen Design auch sehr zufrieden und hoffe natürlich, dass bald noch mehr Leute her landen.
      Derzeit ist hier privat wieder etwas Stress ausgebrochen und die Woche beginnt auch mein Japanisch-Kurs wieder und der Japan-Stammtisch. Also weniger Zeit, um hier dran zu arbeiten *sfz* Aber es wird die Woche hoffentlich noch was kommen.

Leave A Reply