[Liebesleben] JUST MARRIED! Wir haben geheiratet!

13

Wie der Titel es ja schon sagt: wir haben geheiratet! \(^_^)/

Einige haben die Andeutungen auf meiner Facebook-Seite und im Blog in den letzten Wochen vermutlich schon mitbekommen, doch nun ist es offiziell. Am 16. Juli 2016 haben wir uns das Ja-Wort gegeben.

Aus meinem japanischen Freund ist nun mein japanischer Mann geworden und ich habe nun einen japanischen Nachnamen. An den neuen Nachnamen und meine neue Unterschrift werde ich mich wohl noch einige Zeit gewöhnen müssen. Aber da ich auf Arbeit ja täglich oft genug Unterschriften setzen muss, wird das hoffentlich schnell gehen. Am schlimmsten wird jetzt erstmal die Beschaffung der ganzen neuen Dokumente (Reisepass, Führerschein, ec-Karte, Kreditkarten, Krankenkassenkarte, usw.), womit ich mich derzeit beschäftigte. An was man nicht alles denken muss, wenn man frisch verheiratet ist.

Noch ist es ein eigenartiges Gefühl. Ein neuer – sehr teurer – Ring ist am Finger und irgendwie fühle ich mich auch etwas anders. Aber vielleicht ist das auch nur Einbildung. Hätte mir vor ein paar Jahren jemand gesagt, dass ich im Alter von 25 Jahren heiraten werde, hätte ich ihm wohl einen Vogel gezeigt. Das hätte ich nie geglaubt. Aber nun ist es so und ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen. Ich bin gespannt, was er alles bringen wird.

Hochzeit

Das wir nun verheiratet sind, hat auch einen anderen Hintergrund: endlich kann ich wieder mit meinem Liebsten zusammen leben, denn nun habe ich die Möglichkeit als Ehefrau eines Japaners nach Japan zu gehen. Andersherum ist das natürlich auch möglich, aber mein Freund möchte erst einmal lieber in Japan bleiben. Und ich habe da auch nichts dagegen (^_~) Zudem müsste er sich sonst erst einmal ans Deutsch-Lernen setzen.

Das heißt also: bald geht es für mich wieder für längere Zeit nach Japan. Vielleicht für immer, vielleicht auch nicht. Wir werden sehen, was die Zeit uns bringen wird. Wir sind beide offen für alles.

Etwas traurig bin ich, dass mein Mann nur für 5 Tage nach Deutschland kommen konnte und kurz nach der Hochzeit wieder zurück nach Japan fliegen musste. Nichts mit tollen Flitterwochen oder ähnlichem. Ich hoffe aber, dass wir das noch nachholen werden.

Hochzeitstorte

Unsere wunderschöne Hochzeitstorte ♥

Auf diesem Blog habe ich dadurch in Zukunft aber auch so einiges Neues zu berichten. In der nächsten Zeit werden dann Artikel folgen zu Fragen wie:

– Wie haben wir unsere deutsch-japanische Hochzeit gefeiert?
– Wie heiratet man einen Japaner in Deutschland?
– Wie erhalte ich eine Ehegattenaufenthaltserlaubnis in Japan?
– Wie haben wir uns eigentlich kennen gelernt?

und anderes. Wenn ihr bestimmte Fragen habt, könnt ihr die mir natürlich auch sagen und ich schaue mal, ob ich sie beantworten kann.

Somit ist das große „Geheimnis“ der letzten Monate gelüftet und ich hoffe, dass ihr euch etwas für mich mitfreuen könnt.

Share.

13 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch, liebe Claudia.
    Das dir „mein Freund“ statt „mein Mann“ noch gelegentlich rausrutschen wird, dass wird noch eine Weile anhalten. Und auch das mit dem Namen sicher auch. Nach 25 Jahren einen neuen Namen zu bekommen, ist echt merkwürdig, oder?

    Freu mich auf die neue Artikelreihe und jetzt erstmal viel Spaß bei der Vorfreude auf ein neues Leben.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Daniela

    • Danke 🙂
      Ja, es ist echt eine Umgewöhnung mit dem Namen. Mal sehen, wie das am Montag auf Arbeit wird.

      Oh ja, ich habe schon so viele Artikel-Ideen im Kopf, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Und dann habe ich ja auch noch jede Menge andere Themen/Sachen, über die ich schreiben möchte.

  2. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute 🙂
    Ich hoffe auf weitere spannende Beiträge und vll ja auch paar Fotos von eurer Hochzeit?
    Es klingt jedenfalls sehr spannend und ist es für dich sicher auch ^__^

  3. Marie-Th. W. on

    Liebe Claudi,

    ich wünsche dir von Herzen alles Gute und freue mich, dass dein Traum endlich in Erfüllung geht. Für euch beide viel Glück für die Zukunft! 😀

    Liebe Grüße
    Marie W.

      • Marie-Th. W. on

        Ich habe aber dennoch immer ganz fleißig deinen Blog, wenn auch als stiller Leser, mitverfolgt. =)
        Wenn du magst, kannst du mich ja per E-mail anschreiben und wir können uns länger austauschen (meine E-Mail müsste dir ja angezeigt werden, oder?).

Leave A Reply