Probiert: KitKat Ginger

10
Winter ist Ingwer-Zeit, den Ingwer soll den Körper aufwärmen und das ist wichtig in der kalten Jahreszeit. Und da nur Ingwer ja langweilig ist, hat sich Nestle überlegt, dass einfach mit Schokolade zu kombinieren. So ist in Japan seit dem 16. Dezember 2016 eine neue KitKat-Sorte auf dem Markt: KitKat Ginger (キットカット ジンジャー).
Bis ich diese neue KitKat probieren konnte, hat es allerdings ein wenig gedauert. Zuerst haben wir sie im Konbini entdeckt in Form von kleinen KitKat-Bällchen. Enthalten sind in der 35g leichten Tüte acht kleine Bällchen. Mitte Januar konnte ich die KitKat Ginger dann auch im Donki Hote finden. Die Verpackung besticht mit der Abbildung eines heißen Glases Ingwertee sowie Kirschblüten. In der Tüte sind 13 einzeln verpackte Riegel enthalten.
Gleich zu Beginn kommt der Ingwer-Geschmack recht stark durch und es ensteht ein leichtes Brennen auf der Zunge. Allerdings vermischt sich der Geschmack dann rasch mit der Vollmilchschokolade. Eine durchaus interessante Kombination. Ich bin zwar kein großer Ingwer-Fan, aber diese Sorte schmeckt mir trotzdem recht gut. Allerdings mag ich zu bezweifeln, dass das enthaltene Ingwer-Extrakt-Pulver wirklich eine erwärmende Wirkung zeigt.
Vor allem interessant finde ich die ermutigenden Sprüche auf den einzelnen KitKat-Barren. Im unteren Bild sind das z.B. 夢を叶う (Der Traum wird wahr) und 全力投球ファイト!! (Mit vollem Einsatz kämpfen!). Zudem, dass diese KitKat-Sorte Winter Special ist, ist sie auch dafür, die Schüler und angehenden Studenten bei ihren Aufnahmeprüfungen anzufeuern. Na dann, viel Erfolg! Mit einem Seriencode an der Innenseite der Großpackung kann man sich zudem eine kostenlose Playlist mit 12 Songs in der LINE MUSIC App herunter laden.
KitKat Ginger
Preislich liegt die Packung je nach Einkaufsort in Japan etwa bei ¥ 230 bis ¥ 400. Die kleine 35g Packung kostet ungefähr ¥ 125 und ist nur in Konbinis erhältlich.

Online-Kaufmöglichkeiten:

Candysan.com
NipponShop.net
Jbox.com
WhiteRabbitJapan.com

Share.

10 Kommentare

Leave A Reply