[Review] Kawaii Box – Niedliche Dinge aus Japan und Korea

6

Mitte Januar erreichte mich eine Anfrage per eMail, ob ich denn nicht einmal eine Kawaii Box testen möchte. Die Kawaii Box kenne ich schon eine Weile – einerseits durch eine Freundin, die sie schon lange empfängt, andernseits auch durch die doch recht große Internetpräsens. Nun habe ich meine Probebox erhalten und ich möchte sie euch vorstellen.

Hierbei handelt es sich um einen Kollaborationsartikelwas ist das?

Was ist die Kawaii Box eigentlich?

Bei der Kawaii Box handelt es sich um eine Abo-Box, die man sich jeden Monat nach Hause schicken lassen kann. Kawaii (可愛い) ist Japanisch und bedeutet „niedlich, süß“ und genau das sollen auch die 10 bis 12 verschiedene Dinge sein, die in der Kawaii Box enthalten sind. Diese kommen vorwiegend aus Japan und Korea, aber was man genau bekommt, bleibt eine Überraschung. Das können Kleinigkeiten wie Stifte, Haarschmuck und Sticker sein, aber auch Süßigkeiten, Anhänger und Plüschtiere. Die Auswahl ist riesig, denn vieles passt zum Kawaii-Thema.

Kawaii BoxÜberraschenderweise kommt die Box allerdings weder aus Japan noch aus Korea, sondern aus Singapur. Das ändert aber nichts daran, dass der Versand weltweit kostenlos ist. In der Regel dauert es 2-3 Wochen, bis die Box bei einem zuhause ankommt, aber das ist recht unterschiedlich. Nachdem die Box losgeschickt wurde, erhält man aber zumindest eine Tracking Nummer und kann somit den Weg des Paketes verfolgen.

Die Kosten für das Abo sind je nach Länge unterschiedlich. Das Monatsabo kostet $ 19.80, ist allerdings monatlich kündbar. Es gibt aber auch Abos für die Zeiträume von drei, sechs oder zwölf Monaten, wodurch die Box etwas günstiger wird. Bezahlen könnt ihr per Paypal und Kreditkarte. Mehr Information zur Kawaii Box findet ihr auf der offiziellen Website.

Die Kawaii Box Januar 2017

Ich habe die Box vom Januar 2017 erhalten. Darin befanden sich 11 niedliche Dinge – dazu eine Karte, worum es sich bei den ganzen Sachen handelt. Hier habt ihr erst einmal eine Übersicht:

Kawaii Box

Mein persönliches Highlight in der Box ist die kleine NemuNeko. Ich sammle diese Plüschkatzen schon lange und so passt sie wirklich perfekt in meine kleine Sammlung. Weiterhin gefällt mir der Kawaii Bunny Phone Ring Holder. So einen Handyring wollte ich schon lange mal ausprobieren und habe nun dadurch die Chance dazu erhalten. Ich benutze ihn jetzt schon eine gute Woche und finde es ziemlich praktisch. Auch, wenn ich dadurch mein Handy nicht mehr gerade auf den Tisch legen kann.

Weiterhin sind ein paar Süßigkeiten enthalten. Ein Do It Youself Candy Set names Colorful Ramune Land. Auch dieses werde ich demnächst einmal ausprobieren. Es sieht auf jeden Fall interessant aus. Zudem ist noch ein Disney Lolli enthalten.

Dann folgen noch jede Menge Kleinigkeiten: eine kleine süße blaue Haarspange, ein Kugelschreiber, der wie ein Pocky Stäbchen aussieht, und ein kleiner Button erinnern an Lolita-Styling. Aus Korea kommt ein Radiergummi-Set mit traditionellen Speisen. Von Ghost Pop ist ein kleiner rosaner Taschenspiegel enthalten, zudem noch zwei Stickersets mit Klitzersteinen in verschiedenen Größen und bunte Herzen.

Kawaii Box

Bewegte Bilder zur Box findet ihr auch bei auf meinem YouTube-Kanal 😀

Mein Fazit

Ich habe mich sehr über die Kawaii Box gefreut, am meisten über die enthaltene NemuNeko. Ich denke für Leute, die auf niedliche Sachen stehen und nicht so einfach an Sachen aus Japan und Korea ran kommen, ist die Box vielleicht genau das richtige. Die enthaltenen Sachen sind teilweise nützlich, für andere findet man aber auch keine Verwendung oder sie gefallen nicht. Allerdings werden sich unter den 10 bis 12 Sachen schon ein paar Dinge finden, die man selbst mag. Bei einem Langzeit-Abo kann ich mir aber auch vorstellen, dass man irgendwann in kawaii Stiften und Stickern schwimmt.

Der Preis ist dafür, dass die Versandkosten bereits enthalten sind, ganz ok. Allerdings weiß ich, wie wenig manche dieser Sachen in Japan kosten und – da ich ja in Japan lebe, kann ich sie mir auch günstiger einfach hier kaufen. Einmal ausprobieren kann man die Box aber schon oder ggf. auch an jemanden verschenken.

Giveaway Time

In Zusammenarbeit mit dem Team von Kawaii Box kann ich unter meinen Bloglesern eine aktuelle Kawaii Box verlosen. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt über das Rafflecopter-Widget. Teilnehmen könnt ihr bis zum 3. April 2017. Der Gewinner wird dann vom Kawaii Box Team per E-Mail benachrichtigt.

a Rafflecopter giveaway

Share.

6 Kommentare

Leave A Reply