Probiert: Ice Cream KitKat zum Backen

0

Bereits über einen Monat gibt es in Japan die diesjährige Weihnachtssorte KitKat, diesmal ist es KitKat mit Eiscreme-Geschmack. Hört sich erst einmal nicht so spektakulär an – da sind wir von KitKat schon ausgefallenere Sorten gewöhnt -, allerdings gehört diese auch in die Rubrik „schmeckt auch aus dem Ofen gut“ (焼いておいしい). Also ab aufs Backblech und los!

Machen wir die Packung aber erst einmal auf. Diese besticht äußerlich mit einem leckeren Vanille-Eisbecher und der Abbildung des gebackenen KitKats. Der Geruch, der einem beim Öffnen entgegen kommt, hat mich zuerst allerdings an Jogurt erinnert und nicht direkt an Eiscreme. Geschmacklich ist das KitKat in einer Vanille-Creme-Richtung gehalten, was sehr lecker ist. Die kleinen braunen Stückchen lassen zwar auf Extra-Schokolade schließen, schmeckt man aber kaum heraus.

Nun aber zum Backen. Laut Verpackung soll man die KitKat-Riegel im Ofentoaster bei 1000 Watt für 2 ~ 2 1/2 Minuten backen. Wir haben allerdings keinen Ofentoaster sondern eine Ofenmikrowelle, bei der wir erst einmal eine Weile herum experimentieren mussten. Am Ende sind wir mit 250 Grad bei 5~6 Minuten zu einem Ergebnis gekommen – leider nicht so schön wie auf der Verpackung. Die KitKat nach dem Backen noch schnell eine Minute in den Kühlschrank zum Abkühlen und dann kann man sie essen. Sie sind wirklich sehr knusprig durch das Backen, was einem schon mehr das Gefühl von einem Weihnachtsplätzchen vermittelt. Die Süße kommt nun noch mehr durch, was teilweise recht stark ist. Geschmeckt hat es trotzdem, vor allem weil das extrem knusprige mal was anderes ist.

Kitkat Baked Ice Cream

Eine Packung enthält 13 einzeln verpackte KitKat-Riegel. Das KitKat Baked Ice Cream ist in Japan seit dem 6. November 2017 landesweit für begrenzte Zeit erhältlich. Die Preise dafür variieren je nach Verkaufsstelle in Japan zwischen ¥ 250 – ¥ 400

Online-Kaufmöglichkeiten

Candysan
NipponShop
Takaski
–  S&A Japan Sales


Mehr zum Thema KitKat auf meinem Blog?

→ Schaut in die Kategorie PROBIERT! und findet jede Menge Reviews
→ Übersicht der KitKat-Sorten, die ich schon probiert habe

Share.

Leave A Reply