Kollaborationsartikel

In letzter Zeit bekomme ich immer mal Anfragen zwecks Zusammenarbeiten mit meinem Blog und die Bitte Kollaborationsartikel bzw. Sponsored Articles zu schreiben. Hierbei handelt es sich oft um Buch- oder Produktvorstellungen oder japanbezogene Firmen und Webseiten. Einerseits freut mich das riesig, denn irgendwie müssen diese Menschen ja auf mich und meinen Blog aufmerksam geworden sein. Andererseits bin ich aber auch keine Werbefläche für andere Leute.

Wenn ich solche Anfragen bekomme, schaue ich sie mir oft genau an und entscheide dann, ob ich sie annehme oder nicht. Das hängt meist davon ab, ob das Thema für mich selbst sowie für meine Leser interessant ist. Zudem werden diese Artikel auch als Kollaborationsartikel gekennzeichnet.

Also, mir können gern Anfragen über info@yoko-lostinjapan.de geschickt werden, aber ob ich sie am Ende annehme, ist ganz allein von mir abhängig. Erneute Nachfragen sind in Ordnung, da mein E-Mail-Fach gern E-Mails in den Spam-Ordner wirft und ich manche Anfragen gar nicht mitbekomme. Wenn also keine Antwort kommt, nicht scheuen und nochmal nachfragen 😀

Zu diesen Artikeln zähle ich übrigens nicht die Reviews, bei denen ich Verlage selbständig anfrage, wo also die Initiative von mir ausgeht.