[Working Holiday] Halbzeit

0
Dass die Zeit wie im Fluge vergeht, muss ich jetzt wieder feststellen, wenn ich darüber nachdenke, dass nächsten Samstag, am 29. März, schon ein halbes Jahr vergangen ist, seitdem ich nach Japan gekommen bin. Nun bin ich also schon etwa 5 Monate und drei Wochen in meinem Traumland und habe noch etwa genau so viel vor mir – insofern ich meine Umbuchung auf der Seite der Lufthansa irgendwann mal hinkriege…
Zeit für ein kleines Resümee.
Wenn ich mir meinen Reiseplan ansehe, denn ich für die Beantragung des Visa gemacht habe, dann hat sich da doch einiges geändert. Eigentlich hatte ich vor nach meinem Monat Sprachschule, in Tokyo drei Monate zu arbeiten und dann vier Monate durch das Land zu reisen. Zwischendurch nochmal irgendwo arbeiten und dann nochmal für eine gewisse Zeit nach Tokyo zurück zu gehen.
Plan vom Februar 2013

Nun sind fast sechs Monate um und ich sitze immer noch in Tokyo bzw. gleich um die Ecke in Kawasaki. Meinen Monat an der Sprachschule habe ich eingehalten und danach – lief alles anders. Erst bin ich umgezogen, dann habe ich eine Weile gebraucht, bis ich einen Job gefunden habe – und dann hatte ich wegen meinem Freund keine Lust mehr für eine so lange Zeit durch das Land zu reisen.
Arbeitstechnisch habe ich mich erst in einem deutschen Restaurant versucht. Doch nach drei Tagen habe ich da wieder aufgehört, weil es für mich körperlich zu anstrengend war (ich habe in Deutschland nun mal nen Bürojob gehabt) und außerdem wurden wir uns bei den Arbeitszeiten nicht einig. Durch das japanische Arbeitsamt “Hello Work” habe ich dann einen Job in einer österreichischen Konditorei gefunden, wo ich auch heute noch bin – jetzt schon seit vier Monaten – und wo ich auch für den Rest meines Working Holidays bleiben kann. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, die Kolleginnen sind alle nett und ich bin wirklich glücklich diesen Job gefunden zu haben.
Nun sitze ich momentan an meinen Reiseplänen. Eigentlich wollte ich ja schon Anfang Februar aufbrechen, aber nun ist es erst am 8. April soweit. Es geht nach Kyushu, Hiroshima, Osaka, Kyoto, … und keine Ahnung wohin noch *lach* Aber dazu wird es demnächst noch einen gesonderten Blogeintrag geben.
Was gab es in den letzten 6 Monaten noch? Ich war bei zahlreichen Konzerten, haben vieles in und um Tokyo gesehen. Ich war im Disneyland und im Disneysea und in einem tollen Aquarium und im Kino. Ich habe schon zwei Mal große Feuerwerke besuchen können. Unser Ausflug nach Hakone ist ja etwas ins Wasser (bzw. in den Schnee) gefallen, aber das holen wir noch nach. Ich habe viel eingekauft und neue kreative Hobbies gefunden (darüber muss ich auch noch schreiben!). Ich war inzwischen in drei KatzenCafés und will noch mehr besuchen. Ich habe viele Freunde wieder gesehen und auch neue Leute kennen gelernt.
Nun freue ich mich momentan auf die Kirschblüte. Dann auf meine Reise. Auf ein paar schöne Tage mit meinem Freund in der Golden Week in Osaka. Auf die Feuerwerke im Sommer. Und auf alles, was in den nächsten knapp sechs Monaten noch kommen wird.
Momentan vor meiner Haustür

Leave A Reply