[Blog] Meet The Blogger Challenge 2018

0

Auch in diesem Jahr fand auf Instagram wieder die Meet The Blogger Challenge von Anne Häusler statt und ich habe es dieses Mal nicht nur geschafft vom ersten Tag an dabei zu sein, sondern habe die Challenge auch jeden Tag durchgehalten – auch wenn es manchmal noch knapp vor dem Schlafengehen war. Da mir aber natürlich nicht alle bei Instagram folgen – das könnt ihr aber gern noch tun, wenn ihr dort einen Account habt (^_~) – habe ich mich entschieden nun zum Ende der Challenge alle Beiträge hier für euch noch einmal in einem Blogartikel zusammen zu fassen.

Mit der Meet The Blogger Challenge haben wir Blogger die Gelegenheit bekommen uns, also die Person hinter einem Blog, mal etwas besser vorzustellen und unter dem Hashtag #meetthebloggerde auch andere Blogger kennen zu lernen. Vielen Dank an Anne Häusler für diese tolle Idee!

Nun geht es aber los. Viel Spaß beim Lesen!


Tag 1 – Du

Dieses Jahr nehme ich bei der #meetthebloggerde von Anne Häusler teil. Das Thema für den ersten Mai ist #du – also stelle ich mich hier mal vor 😊
Mein Name ist Claudia, ich bin 27 Jahre alt und interessiere mich schon seit vielen Jahren für Japan. Nach mehreren Urlauben und einem Jahr Working Holiday in Japan bin ich im Oktober 2016 dorthin ausgewandert und lebe nun in der Nähe von Tokyo mit meinem japanischen Mann und unserer Katze.
Es macht mir unglaublich viel Spaß über Japan zu schreiben und so habe ich 2012 meinen aktuellen Blog hier gestartet. Nebenbei habe ich auch noch einen kleineren Travel-Blog und schreibe auch Artikel für ein paar englischsprachige Seiten mit Japan-Themen.
Ich bin ein großer Fan vom niedlichen Rilakkuma und unsere Wohnung quilt an Merchandise über. Zudem besuche ich gern Themenrestaurants und Konzerte in Japan sowie natürlich viele tolle Orte im ganzen Land 💕
Ich denke, das ist erstmal das Wichtigste über mich 😊

Tag 2 – Wo

Tag 2 der #meetthebloggerde Challenge von Anne Häusler fragt nach dem Wo?
Einmal ist das bei mir Jena (Thüringen), denn dort habe ich 25 Jahre lang in der Nähe in einem kleinen Dorf gewohnt und später auch in Jena meine Ausbildung gemacht und gearbeitet. Ich habe in Jena viele tolle Menschen kennen gelernt und auch meine besten Freundinnen ❤
Zum zweiten ist es Hashimoto. Das ist eigentlich der Name des Bahnhofes in Japan in dessen Nähe ich seit November 2016 lebe. Am Bahnhof gibt es alles was man braucht an Geschäften und Restaurants. Mit den Expresszügen ist man in 40~45 Minuten entweder in Shinjuku (Tokyo) oder Yokohama. Wir haben hier ein kleines 50㎡ Apartment, welches ich auch mal in einem Video auf YouTube gezeigt habe 😊

Tag 3 – Wie alles begann

Tag 3 dem #meetthebloggerde Challenge und heute gibt es das Thema “Wie alles begann”.
Ich gehe dafür sehr weit zurück, denn bevor ich mit dem Bloggen über Japan beginnen konnte, musste natürlich erst einmal das Interesse für Japan geweckt werden. Wie viele war ich damals als Kind Fan von Pokemon, Sailor Moon & Co. Irgendwann kann dann der kleine Detektiv Conan, der mein Herz im Sturm eroberte bzw. der süße Shinichi, der meine erste große Liebe war. .
Die Jahre vergingen und allmählich ging das Interesse von Anime/Manga eher in das Thema J-Music und Japan überhaupt über und irgendwann startete ich dann darüber zu schreiben und zu bloggen 😊
Bei Detektiv Conan bin ich zwar alles andere als auf dem aktuellen Stand, freue mich aber trotzdem immer wieder Events, ThemenCafés und mehr, was ich hier in Japan erleben kann. .
Foto links: Conan Museum in Ikebukuro im April 2014
Foto rechts: mit Shinichi heute in Ikebukuro

Tag 4 – Zeit zu entspannen

Tag 4 der #meetthebloggerde Challenge heute mit dem Thema Zeit zu entspannen ☆*。
Wenn ich zuhause bin und einfach mal eine Pause von allem machen will, gibt es meist was Süßes und dazu einen Matcha Latte oder Kakao. Dabei ein bisschen Serien gucken und einfach abschalten. .
Oft verkrümmel mich auch ins Schlafzimmer, kuller auf dem Bett rum und spiele Handygames wie Mario Run & Co.

Tag 5 – Bücher, Blogs & Podcasts

Tag 5 der #meetthebloggerde Challenge von Anne Häusler heute rund um das Thema Bücher, Blogs und Podcasts.
Gleich zuerst: ich höre keine Podcasts und lese auch recht wenig Blogs bis auf die bekannten Japanblogger. Auch zum Lesen von Büchern komme ich recht selten und bisher haben es auch noch nicht viele meiner Bücher aus Deutschland bis nach Japan geschafft.
Derzeit lese ich unterwegs auf meinem kindle “Wenn der Wind singt / Pinball 1973” von Haruki Murakami. Zuhause lese ich zudem gerade “Shinigami Games” von Andreas Neuenkirchen.

Tag 6 – Darüber blogge ich

Tag 6 der #meetthebloggerde Challenge von Anne Häusler. Heute ist das Thema recht einfach: #darüberbloggeich.
Grob zusammen gefasst ist das in einem Wort: JAPAN 🇯🇵🎌
Ich erzähle auf meinem Hauptblog von meinem Leben in Japan, von meinen Reisen durchs Land, von Themenrestaurants und besonderen KitKat-Sorten, von Veranstaltungen und Konzerten und jede Menge mehr 😊
Auf meinem zweiten Blog, dem LiJ Travel Blog widme ich mich ganz dem Thema Reisen in Japan und stelle euch Orte vor, die ich besucht habe 🗾🗻🏯

Tag 7 – Ohne … kann ich nicht leben

Bereits Tag 7 in der #meetthebloggerde Challenge von anne Häusler, diesmal unter dem Motto “Ohne… kann ich nicht leben”.
Da gibt es eigentlich bei mir so einige Sachen, aber ich entscheide mich mal für Süßkram! Ohne meine tägliche Portion Zucker bin ich einfach nicht zu ertragen, sei es Schokolade, Eis, Kuchen oder sonst etwas. Ich brauche das einfach! Da bin ich eine richtige Naschkatze. Ich verzichte da auch mal auf das Hauptgericht und bestelle in Restaurants nur etwas Süßes. So erst letztens in Pokemon Cafe, wo ich mir einfach zwei Desserts bestellt haben, während die anderen mit etwas herzhaften begonnen haben.
Auf dem Foto: mein heutiger Nachtisch beim deutschen Mädelstreff im T.G.I. Fridays in Yokohama. Brownie mit Vanilleeis und dazu ein Oreo Milchshake.

Tag 8 – Branding

Tag 8 der #meetthebloggerde Challenge von Anne Häusler mit dem Thema #branding.
Da habe ich ehrlich gesagt nicht all zu viel zu sagen, denn das einzige wirklich beständige, was mich begleitet ist hier das super-süße Chibi, welches mich im Kimono darstellt. Gezeichnet von der lieben Zofia Garden ⇒ @oro_oroken💕 Ich bin dir immer noch so dankbar! Schaut alle in ihre Manga rein!! 😙💕

Tag 9 – Stories: ein Tag im Leben von…

Es ist Tag 9 der #meetthebloggerDe Challenge von Anne Häusler und an dem soll ich euch in meiner Insta-Story an “Ein Tag im Leben von mir” teilhaben lassen. Heute ist ein ganz langweiliger Alltags-Tag, weshalb das super passt 😂
Schaut also in meine Insta-Story rein. Ich habe sie auch mal als Highlight auf meine Profil-Seite gesetzt 😊

Tag 10 – Danke

Tag 10 der #meetthebloggerDe Challenge von Anne Häusler heute mit dem Thema #Danke.
Wem möchte, ich danke sagen? Da gibt es so einige. Aber hauptsächlich geht mein Dank heute an alle die, die meinen Blog lesen und mir auf meinen Social Media Accounts folgen und vor allem diejenigen, die auch ab und zu mal einen Kommentar dalassen. Das baut auf, gibt mir ein Feedback und Motivation weiterzumachen. Also immer ran an die Tasten 💕
Und für alle Fleißigen gibt es Blumen von Rilakkuma!

Tag 11 – Helfer

Tag 11 der #meetthebloggerDe Challenge von Anne Häusler heute mit dem Thema #Helfer.
Neben den ganzen technischen Geräten wir Laptop, Handy, Kamera & Co., steht mir vor allem mein Mann zur Seite. Er begleitet mich an viele Orte über die ich blogge und ist dann auch immer gern mein Packesel, denn die Kamera ist schwer und daher in seinem Rucksack besser verstaut. Oft macht er Fotos von mir und sucht auch mit nach Motiven. .
Wenn ich dann am Laptop sitze und an Artikeln schreibe, habe ich dann auch meist meine Katze Miko (@cat_miko_japan) auf oder neben mir liegen, die mich zumindest seelisch unterstützt 🐱

Tag 12 – Notizbücher und Listen

Tag 12 der #meetthebloggerDe Challenge von Anne Häusler heute mit dem Thema #NotizbücherundListen.
Für meinen Blog führe ich die meisten Listen auf meinem Laptop. Vorwiegend stehen da Artikelideen und Artikel, die ich noch schreiben muss, drin. Und die Listen werden immer länger und länger, weil ich hier in Japan in kurzer Zeit immer so viel erlebe, dass ich mit dem Schreiben nicht hinterher komme.
Als Notizbuch habe ich einen Kalender, den ich als hobonichi führe – also eine Art Tagebuch. Leider komme ich auch da nicht hinterher und hänge mit gestalten immer noch im Januar fest… Aber ich schreibe zumindest kleine Listen über jede Woche, damit ich dann später noch weiß, was an welchem Tag war. Wer mal schauen will ⇒ #yokosjapandiary🇯🇵
Ansonsten mache ich mir auch regelmäßig To-Do-Listen für alles mögliche oder schreibe vor Ausflügen nochmal alles auf einen Zettel. Meine Einkaufszettel vergesse ich allerdings meist zuhause…

Tag 13 – Inspirationen

Tag 13 der #meetthebloggerDe Challenge von Anne Häusler und heute geht es um das Thema #Inspiration.
Die Inspiration für meinen Japan-Blog liefert mir natürlich meist das Land Japan selbst. Es gibt so viel zu entdecken – nicht nur Orte, sondern auch Traditionen, Kultur und jede Menge spannende Sachen. Ich lerne jeden Tagen, den ich hier in Japan verbringe, mehr und mehr dazu und möchte diese persönlichen Erfahrungen mit meinen Lesern auf dem Blog teilen.

Tag 14 – Träume & Ziele

Der 14. und letzte Tag der #meetthebloggerDe Challenge von Anne Häusler. Zum Abschluss geht es um das Thema #TräumeundZiele.
Wenn es um meinen Blog geht, ist mein Ziel natürlich, dass ich a) weiter fleißig dran bleibe mit 1~2 Artikeln in der Woche und b) dass ich auch in Zukunft weiterhin mehr Leser hinzugewinne und natürlich auch meine Stamnleser behalte ❤
Ansonsten träume ich weiterhin davon alle Präfekturen von Japan mindestens einmal zu bereisen (aktueller Stand 37 von 47) und meine Erlebnisse davon eventuell auch nicht nur online zu veröffentlichen. Aber das wird wahrscheinlich noch ein paar Jahre dauern und wir werden sehen, was die Zeit bringt.


Das waren meine Beiträge zur Meet The Blogger Challenge 2018. Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen und habt mich dadurch noch ein wenig besser kennen lernen können. Wenn ich es nicht verpasse, plane ich auch nächstes Jahr wieder an der Challenge teilzunehmen.

Mehr zum Thema?

5 Jahre Lost in Japan – Du und dein Blog

 

Leave A Reply