[ThemenCafé] Pokemon Let’s Go Pikachu & Eevee Café

0

Erst kürzlich sind die neuen Pokemon Spiele Let’s Go Pikachu und Let’s Go Eevee erschienen. Ich besitze leider keine Switch und hätte ehrlich gesagt auch nicht die Zeit um in Ruhe zu spielen. In Japan kommt man um den Hype, den die neuen Spiele ausgelöst haben, allerdings nicht herum. Neben speziellen Pokemon Doughnuts gibt es sogar ein eigenes ThemenCafé!

Das ThemenCafé befindet sich im Café The Guest in der 7. Etage des Parco Ikebukuro. Wir haben unseren Besuch für ein Mädelstreffen genutzt, so war ich dort mit der Bontenmaru (Twitter | Youtube), der Eli von Life in Japan is strange (Twitter | Blog) und der Morgain Le Fae  (Twitter | Youtube). Unsere Besuch fiel auf einen Sonntagmorgen und trotzdessen, dass wir um 10 Uhr beim Café waren, mussten wir eine Stunde anstehen. Manchmal gibt das Café auch Wartenummern heraus, aber bei uns hieß es Schlange stehen.

Das Café ist sehr niedlich gestaltet. Außen und Innen an den Wänden findet ihr einige Abbildungen von Pokemon und selbst auf dem Boden finden sich einige Fußspuren derer. Könnt ihr erraten, welche Spuren zu welchem Pokemon gehören? Im Café erhaltet ihr eine Lunchmat mit der Karte aus dem Pokemon-Spiel und wo ihr welche Pokemon findet könnt. Diese ist wirklich cool und ich habe mir sie natürlich als Andenken mitgenommen.

Das Menü des Pokemon Let’s Go Pikachu & Eevee Café ist nicht allzu groß und passt auf zwei Pokebälle. An Herzhaftem gibt es vier Gerichte. Zwei davon sind Doria, jeweils mit Pikachu- oder Evoli-Design. Weiterhin gibt es Dragonir-Ramen und einen Rindereintopf in Gestalt von Rokko’s Arena mit einem Onix.

Wir haben uns allerdings für die süßen Speisen des Restaurants entschieden. Dazu gehören zwei Puddings, wieder unterschiedlich als Pikachu oder Evoli, ein Parfait mit einem schlafenden Relaxo, eine Geister-Zuckerwatte und einen Schoko-Teller mit Team Rocket. Alles ist natürlich sehr niedlich gestaltet, hat aber auch seinen Preis.

Auch Getränke dürfen natürlich nicht fehlen und da haben sich die Macher des Cafés ebenfalls einiges einfallen lassen. Einerseits habt ihr auch hier wieder die Wahl zwischen Ice Latte und Hot Latte mit Pikachu- oder Evoli-Design. Es gibt aber auch Soda mit Misty und ein Wasserpokemon-Jellly-Getränk.

Im Café darf man aufgrund des Andrangs nur eine Stunde bleiben. Wenn ihr als Gruppe geht, achtet darauf, dass man nicht getrennt zahlen kann. Vor Ort könnt ihr auch limitierte Goods kaufen und es gibt verschiedene Gacha-Automaten.

Das Pokemon Let’s Go Pikachu & Eevee Café findet in Ikebukuro bis zum 7. Januar 2019 statt. Aber auch in vier anderen Städten – Osaka, Fukuoka, Sapporo und Nagoya – könnt ihr das ThemenCafé finden. Allerdings sind die Zeiträume recht unterschiedlich. Schaut für mehr Informationen auf der Seite vom The Guest (Japanisch) oder im Artikel von Moshi Moshi Nippon (Englisch) vorbei.

Solltet ihr es nicht im angegebenen Zeitraum nach Japan schaffen: das Pokemon Café in Tokyo hat dauerhaft geöffnet. Mehr dazu findet ihr auf meinem Travel Blog und im Video


Und hier noch ein kleines Extra!
Wir waren nach unserem Besuch im Pokemon Let’s Go Café noch im Pokemon Center in Ikebukuro und haben dort Evoli und Santa Pikachu getroffen. Sind sie nicht cool zusammen? (^w^)~


Euch gefällt, was ich mache? Gern könnt ihr mich ein wenig finanziell unterstützen und mir auf Ko-Fi einen Kaffee kaufen – wobei ich Kakao ja eigentlich lieber mag. Schaut doch mal auf meiner Seite dort vobei ♥

Leave A Reply