Kirschblüten Fotos: Spirit of Sakura Challenge 2020

0

Leute, die mir auf meinen Social Media Accounts folgen, haben sicher mitbekommen, dass ich im März an der Spirit of Sakura Photo Challenge teilgenommen habe. Hierbei ging es darum unter dem Hashtag #SpiritofSakura ein Kirschblüten-Foto zu einem bestimmten Tagesthema zu posten. Ins Leben gerufen wurde die Challenge von Juliann in Japan. Leider haben nicht so viele mitgemacht, wie zum Beispiel bei der #Japanuary Challenge im Januar, wo ich leider keine Zeit hatte, aber trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht.

Von einigen meiner Follower habe ich gehört, dass sie die Posts auch gern auf Deutsch lesen wollen würden. Deshalb gibt es nun auf meinem Blog noch einmal eine Zusammenfassung aller Beiträge mit deutschen Texten dazu (teils ausführlicher als die Englischen). Eigentlich sollte der Artikel hier direkt zum Abschluss der Challenge vor zwei Wochen kommen, aber na ja, wie das Leben nun mal spielt. Nun ist er endlich fertig und ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Fotos anschauen.


Tag 1 – Frühe Blüten
2018 bin ich zur Miura Kaigan gefahren, um die frühen Kirschblüten zu sehen und sie waren wirklich sehr beeindruckend. Ich habe an diesem einem Tag so viele Fotos gemacht. Das ist eins der ersten, direkt am Bahnhof.

Tag 2 – Merchandise
Das Thema des zweiten Tages ist Merchandise und ich möchte euch drei Sachen zeigen, die ich mir zu Beginn der diesjährigen Sakura-Zeit gekauft habe:
– ein süßes Täschen
– super niedliche Ohrringe
– Nagelsticker
Werdet ihr bei Sakura Merchandise auch schwach?

Tag 3 – Traditionelle Süßigkeiten
Heute geht es um traditionelle Süßigkeiten und da möchte ich diesen leckeren Sakura Manju mit euch teilen, den ich einem Shop in der Nähe des Bahnhof Jiyugaoka gekauft habe. 

Tag 4 – Getränke
Nachdem ich darüber nachgedacht hatte, den Sakura Latte von Starbucks zu posten, welcher mein Lieblingsgetränk in der Sakura-Zeit ist (den findet ihr auf meinem @japan_food_diary-Account), habe ich mich entschiedenen, die Sakura Flaschen von Coca Cola zu nehmen. Diese haben jedes Jahr ein anderes Design, darin ist aber nur normale Cola.
Die Flaschen sind aus den Jahren 2018, 2019 und 2020 (von links nach rechts). Welche gefällt euch am besten?

Tag 5 – Künstliche Blumen
Das Thema für Tag 5 sind künstliche Blumen und dafür würde ich euch gern mitnehmen ins Tokyo Dome City, wo wir im Januar die Winter Illuminations besucht haben. Eine der Attraktionen war ein Kirschblüten-Baum, welcher mit dem Merry-Go-Round im Hintergrund natürlich um so schöner aussah.

Tag 6 – Festivals
Heute nehme ich euch mit zu einem der berühmtesten Kirschblütenfeste in Tokyo, welches am Fluss Meguro stattfindet. Leider wurde das Megura-gawa Hanami Matsuri dieses Jahr abgesagt aufgrund der Corona-Situation, aber die Kirschblüten blühen ja trotzdem immer.

Tag 7 – Yamazakura (Bergblüten)
Am 7. Tag geht es mit dem Thema hinauf in die Berge. Leider habe ich dazu nicht sehr viele Bilder in meinem Vorrat. Dieses habe ich vor 3 Jahren auf dem Berg Matsuda aufgenommen, mit Blick auf die gleichnamige Stadt. Ich war dort leider ein wenig zu früh dran für die volle Blüte.

Tag 8 – In den Medien
Die Kirschblüte ist natürlich jedes Jahr ein großes Thema in den Medien. Derzeit dreht sich alles darum, wann die Blüten wohl blühen werden. Es gibt dazu jede Menge Karten und Vorhersagen und die Kirschblüte scheint dieses Jahr recht früh zu sein. Anscheinend soll sie in Tokyo dieses Jahr schon in der kommenden Woche beginnen.

Tag 9 – Keine Kirschblüte
Ich mag die Idee zwischen all die Kirschblütenbilder mal KEINE Kirschblüte zu werfen. Ich möchte daher mit euch diese gelben Blüten teilen, welche auf Japanisch Roubai (蝋梅) oder Karaume (カラウメ) genannt werden. Sind sie nicht schon? Auch diese habe ich auf dem Berg Matsuda gesehen.

Tag 10 – Werbung
Ja, Kirschblüten und Werbung ist das Most-Go zur Sakura-Zeit. Derzeit findet man wirklich fast alles mit Kirschblüten-Design, auch wenn darin nichts mit Kirschblüten enthalten ist. Es soll einfach schön aussehen und ist natürlich gut als Werbung. Mir gefällt dieses Jahr das Sakura Design von Mitsuya Cider besonders. Kennt ihr dieses Getränk? Es ist eins meiner Favoriten.

Tag 11 – Sakura Fotografieren
Dazu gibt es ein Foto von mit, wie ich Sakura fotografiere xD Das geschulte Auge sieht sofort, dass es keine Echten sind, sondern künstliche im Laden. Die Kirschblüten-Saison ist eine der Zeiten im Jahr, wo mein Handy mit Fotos randgefüllt ist. Auch wenn ich über die vergangenen Jahre schon unzählige Kirschblüten-Fotos gesammelt habe, mache ich immer mehr und mehr. Ich kann von diesen wunderschönen Blüten einfach nicht genug bekommen.

Tag 12 – Süßigkeiten
Eines meiner Lieblingsthemen! Hier habe ich ein niedliches Sakura-Küchlein für euch, welches man derzeit im Sweets Forest in Jiyugaoka zur Sakura Fair kaufen kann. Das Sweets Forest hat immer wieder besondere süße Angebote. Schaut auf jeden Fall mal vorbei.

Tag 13 – Traditionelle Gebäude
Dieses Foto habe ich im Frühjahr 2017 im Edo-Tokyo Open Air Architectural Museum aufgenommen. Ich habe meinen Besuch dort zu der Zeit sehr genossen, auch wenn es für die volle Blütenpracht im Park drumherum noch ein paar Tage zu früh war.

Tag 14 – Tragbares
Eigentlich wollte ich zuerst ein Foto von meinen Sakura Fingernägeln posten, aber ich habe mich dann doch für dieses Foto von unserem Kimono Tag in Asakusa entschieden. Kirschblüten und Blumen allgemein sind darauf immer ein tolles Muster.

Tag 15 – Charaktere
Ich habe mich bei diesem Theme für Shaun das Schaf entschieden. Kennt ihr die Serie? Wir haben heute einen Themencafé dazu besucht und es hat wirklich Spaß gemacht und war sehr lecker.
Der Anhänger gehört zu einer besonderen Kollaboration zur Rugby Weltmeisterschaft 2019. weshalb Shaun eine Kirschblüte trägt.

Tag 16 – Landschaften
Das heutige Thema ist Landschaften und irgendwie finde ich kein wirklich passendes Foto in meinem Archiv dazu. Daher gibt es hier ein Bild vom Chidorigafuchi in Tokyo. Leider war an den Tag 2018 das Wetter nicht so besonders gut, aber der Ort ist trotzdem mit all seinen Kirschblüten sehr beeindruckend.

Tag 17 – Schwimmende Blütenblätter
Hierzu habe ich zwei Fotos vom Fluss Sakai für euch, der sich in der Nähe unserer Wohnung befindet. Ich liebe es, wenn die Blütenblätter auf dem Wasser vorbei fließen, allerdings ist dies ach ein Zeichen, dass die Kirschblütenzeit bald zuende geht.

Tag 18 – Hanami
Das heutige Thema ist Hanami und hier ist ein kleiner Rückblick auf mein allererstes Hanami-Erlebnis 2014 – das erste Mal, dass ich den Frühling in Japan verbracht habe während meines Working Holiday Jahres. Ich habe seit 2014 noch nicht wieder ein richtiges Hanami gemacht – also das Typische: mit Freunden auf einer Plane unter Kirschbäumen sitzen und picknicken. Leider musste unser geplantes Hanami dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation auch ausfallen…

Tag 19 – Tempel und Schreine
Zum heutigen Thema habe ich sooooo viele Fotos, weil ich diese Kombination einfach total liebe. Ich habe mich aber am Ende für ein Foto vom Ryūsenji Tempel in Meguro (Tokyo) entschieden, welchen ich 2017 besucht habe, nachdem ich bei den Kirschblüten in Nakameguro war.

Tag 20 – Nachtansichten
Zu diesem Thema hingegen habe ich allerdings kaum Fotos, weil ich es meist bevorzuge schon zuhause zu sein, wenn es dunkel wird. Dieses habe ich vor unserem kleinen Bahnhof auf dem Nachhauseweg vor ein paar Jahren aufgenommen. Ich mag vor allem den dunklen Hintergrund im Kontrast zu den Blüten.

Tag 21 – Zuhause
Das Thema zu Tag 21 lautet Zuhause und ehrlich gesagt, habe ich zuhause nicht allzu viel Dekoratives mit Kirschblüten. Also gibt es hier ein Foto von meinem Kalenderblatt und ein paar anderen Sachen. Ich mag vor allem die Karte links. Diese hat mir meine Schwiegermama vor ein paar Jahren geschenkt.

Tag 22 – Nahaufnahme
Ich liebe Nahaufnahmen von Kirschblüten ♥ Ich habe selbst jede Menge davon, habe mich aber am Ende für diese beiden entschieden. Welche mögt ihr mehr – die weiße oder die pinke?

Tag 23 – Transportmittel
Ein etwas schwereres Thema, weil ich da nicht allzu viele Fotos habe. Aber dieses mag ich sehr: die Tokyo Metro hinter Kirschblüten am Bahnhof Naka-Meguro.

Tag 24 – Lieblingsmomente
Hier ist es schwierig sich zu entscheiden, weil alle Sakura Momente zu meinen Lieblingen gehören. Allerdings liebe ich es vor allem unter den Kirschblüten mit dem Fahrrad entlang zu radeln, weshalb ich mich für dieses Foto entschieden habe. Ich habe es bereits vor zwei Jahren aufgenommen, aber derzeit sehen die Bäume in etwa gleich aus. Entlang unseres Flusses gibt es jede Menge Kirschbäume. Aber auch vor unserem Bahnhof. Diese geben mir Kraft für die langen Arbeitstage, welche ich diese Woche habe.

Tag 25 – Spielzeuge und Spiele
Für das heutige Thema habe ich eine Kombination aus beidem gewählt. Habt ihr Spaß daran Sachen aus Greifautomaten zu angeln? Ich hab dabei immer so viel Spaß (^w^)~ Auch wenn ich darin nicht wirklich gut bin. Ich habe sogar angefangen eine Ufo Catcher App auf meinem Handy zu spielen und dort auch schon ein paar Preise gewonnen. Leider habe ich diesen süßen Sakura Rilakkuma nicht bekommen.

Tag 26 – Historische Bilder
Das heutige Thema gehört zu den eher schwierigeren. Ich wollte eigentlich ein Foto von einen hübschen Kirschblüten-Wandbild oder -Schiebetürgemälde posten, aber ich kann leider in meinem Archiv kein wirklich gutes finden (die meisten sind etwas verschwommen aufgrund des schlechten Lichtes in den Gebäuden). Also habe ich mich für ein paar Kirschblüten auf den Kimonos dieser Damen entschieden und ein wenig Retro-Filter darauf gesetzt. Aufgenommen habe ich es im Nikko Edomura, wo ich mich auch so einkleiden lassen habe. Es hat jede Menge Spaß dort gemacht.

Tag 27 – Überraschungen
Das heutige Thema ist Überraschungen und ehrlich gesagt hatte ich erst gestern eine. Als ich zu unserem Bahnhof auf dem Weg zu Arbeit fuhr, habe ich mich gewundert warum ganze Kirschblüten (also nicht nur die einzelnen Blütenblätter) von einem Baum fallen. Vor allem, weil es auch nicht sehr windig war. Ich bin also etwas näher hingegangen und habe gesehen, dass eine Gruppe kleiner Vögel damit beschäftigt war die Blüten von den Zweigen abzupicken, wahrscheinlich darauf zu trinken und sie dann einfach auf den Boden warfen. Das hatte ich bisher noch nie gesehen! Mir taten die Blüten ein wenig leid, denn dadurch würde die Saison ja noch schneller enden…

Tag 28 – Ungewöhnliche Erfahrungen
Davon habe ich eigentlich nicht allzu viele. Ich kann mich nur an einen eigenartigen Moment zurück erinnern, als ich das Kirschblütenfest an der Miura Kaigan besucht habe. Als ich gerade an diesen Treppen Fotos machte, sprach mich plötzlich ein älterer japanischer Mann an. Es folgte das übliche “Wo kommst do her? Warum bist du hier? Magst du Sakura?” usw. Er sagte mir, dass er gern Blumen fotografierte und zeigte mir ein Fotoalbum mit seinen Aufnahmen – und ich sollte mir daraus eins aussuchen. Das Foto, welches ich gewählt habe, könnt ihr oben auf der rechten Seite sehen.

Tag 29 – Kunstwerke
Das heutige Thema ist Kunstwerke und ich möchte euch einen der wunderschönen Kanaldeckel Japans zeigen. Diesen findet man in der Gegend um den Ueno Park in Tokyo. Mehr Bilder von Kanaldeckeln von mir findet ihr auf Instagram unter dem Hashtag #manhole_lij.

Tag 30 – Spätblüher
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es damals zu dieser Zeit ein Spätblüher war oder ob der Baum einfach falsch in der Jahreszeit war, weil es noch recht warm war. Ich habe diesen Baum im Shiba-Rikyu Garden im November 2013 gesehen, also ich dort einen Spaziergang während meines Working Holiday Jahres gemacht habe. Im Hintergrund könnt ihr das World Trade Center Building sehen, welches oben eine tolle Aussichtsplatform hat.

Tag 31 – Gefallene Blütenblätter
Heute ist der letzte Tag der Challenge und passend dazu widmet sich das letzte Thema den gefallenen Blütenblättern. Das ist das Zeichen, dass die schöne, aber recht kurze, Kirschblütenzeit zuende geht. Aber kein Grund zum traurig sein – sie werden auch im kommenden Jahr wieder blühen! Vor allem nach der verrückten Zeit dieses Jahr mit der aktuellen Situation freue ich mich auf das kommende Jahr – in der Hoffnung, dass wir dann auch eine richtige Hanami Party machen können.

Leave A Reply

Diese Seite nutzt Google Analytics. Hier klicken, um Google Analytics auszuschalten oder über das Kreuz akzeptieren. .