[Event] Pikachu Tairyouhassei-chu in Yokohama 2017

0

Es ist August 2018 und das diesjährige Pikachu Event in Yokohama steht vor der Tür, die Stadt verwandelt sich vom 10. bis 16. August 2018 wieder in ein gelbes Paradies. Was wäre passender als nun endlich auch mal meinen Bericht vom vergangenen Jahr mit euch zu teilen. Viel Spaß dabei ♥


Bereits seit 2014 findet in Yokohama jedes Jahr im August das Pikachu Event Pikachu Tairyouhassei-chu (ピカチュウ大量発生チュウ) statt. War es damals nur ein einzelner Tag, ist es inzwischen zu einer mehrtägigen Veranstaltungen mit verschiedenen Events geworden. Ich war im August 2017 dabei und möchte euch davon berichten.

Vorglühen am Samstag

Das Pikachu Event fand 2017 vom 9. bis 15. August statt. Mehr oder weniger aus Zufall waren wir bereits am Samstag in Yokohama, da wir mit Arbeitskollegen meines Mannes zum Baseball wollten. Wir machten uns etwa eine Stunde eher auf den Weg, um schon einmal einen ersten Blick auf das Event zu werfen.

Und das hat sich auch gelohnt. Bei strahlendem Sonnenschein tanzten drei Pikachu in Rüschenkleidchen vor dem Sakuragicho Bahnhof herum. Auch so war alles hübsch gestaltet, den Pikachu hatte diesen Teil der Stadt eingenommen.

Im Landmark Plaza hatten wir super Timing und passten eine kleine Pikachu Parade ab. Die gelben Elektromäuse marschierten mit ihren Pika-Pika-Pika-Rufen durch das Kaufhaus. Am Ende der Reihe mein Highlight: ein Mimikyu, dass den Pikachu hinterher schlich. So niedlich.

Auch im Gebäude konnten wir die Chance nutzen eine der Pikachu Shows auf der Bühne zu sehen. Allerdings mit nicht all zu tollen Plätzen…

Dann mussten wir leider auch schon los und meine Vorfreude auf den Montag stieg mehr und mehr.

Der große Tag der Pikachu Parade

Mein Mann hatte sich den Montag extra frei genommen. Als Lehrerin hatte ich zum Glück gerade Sommerferien und brauchte also auch nicht unterrichten. Also alles perfekt? Jein, das Wetter wollte am großen Tag der großen Pikachu Parade nicht mitspielen, denn es war vereinzelt Regen angekündigt. Mit Pikachu-T-Shirt umd Pikachu-Schwanz am Rock machten wir uns trotzdem wieder auf den Weg nach Yokohama.

Unser erstes Ziel war das Landmark Plaza, wo wir eine der Shows anschauen wollten. Allerdings waren wir ein paar Minuten zu spät und es war – fast wie erwartet – super voll. So blieben wir etwas weiter oben stehen und versuchten ein paar Blicke zu erhaschen.

Eigentlich sollte es nun weiter gehen zur nächsten Show – Umi no Karnival – am Schiff Nipponmaru, allerdings regnete es und so wurde die Veranstaltung, die draußen stattfinden sollte, abgesagt. Zum Ausgleich tauchte ein Kapitän-Pikachu auf, mit dem man drinnen Fotos machen konnte. Zumindest was.

Wir liefen dann durch den Regen zum Akarenga, vorbei am Pikachu-Zeppelin, der noch auf dem Boden stand. Am Akarenga gab es einiges zu sehen. Unteranderem konnte man lustige Fotokarten machen. Ich mochte auch das Miniaturbauwerk mit den ganzen Pikachu.

Gleichzeitig fand dort ein anderes Festival statt, wo es afrikanisch angehauchtes Essen gab. Da mein Mann Hunger hatte, machten wir dort eine kleine Mittagspause. Für mich gab es aber nur ein paar Kartoffelecken.

Gegen 13:30 Uhr entschieden wir uns dann uns zu trennen. Mein Mann wollte uns gute Plätze für die Pikachu Parade um 16:00 Uhr sichern. Ich wollte mein Glück noch einmal mit der Umi no Karnival Show probieren, wo die nächste Veranstaltung für 14:00 Uhr angekündigt war. Schließlich hatte der Regen gerade aufgehört. Und dieses Mal hat es auch geklappt und die Show fand statt. Ich hatte mir einen Platz weiter oben gesichert und eine recht gute Sicht. Ein Video dazu von mit findet ihr hier. 

Nun machte ich mich auch so langsam auf zur Nihon Odori – der großen Straße, wo die Parade stattfinden sollte – und ich staunte nicht schlecht über die Massen an Menschen, die bereits eine Stunde vorher warteten. Mein Mann hatte einen Platz in der zweiten Reihe. So warteten wir mit ein paar Snacks aus dem Konbini – und immer wieder mit Regen, so das nicht ganz sicher war, dass die Parade wirklich stattfinden kann. 

Doch das tat sie! Und es war so unglaublich toll. Überraschenderweise standen wir genau gegenüber dem Ausgang, aus dem alle Pikachu kamen und es hat wirklich Spaß gemacht zu beobachten wie es immer mehr wurden und einfach kein Ende in Sicht war. Die Tänzer versprühten eine unglaubliche Energie und zusammen mit der Musik und den großen Wagen, die vorbei fuhren war es alles nur eine große Party. Das Spektakel dauerte etwa 50 Minuten und wir waren danach total happy – und auch etwas geschafft, denn wir musste ja schließlich auch die ganze Zeit an einer Stelle stehen.

Auch zur Parade gibt es ein extra Video auf meinem YouTube-Kanal.

Mein Hauptanliegen war nun erst einmal eine Toilette. Ich habe das Talent zu solchen Veranstaltungen immer Magenprobleme zu haben. Diese fanden wir dann – mit langem Anstehen natürlich – direkt im Information Cultural Center in dem auch die Pikachu wieder verschwunden war. Nach einige Zeit fanden wir auch einen Sitzplatz dort und machten eine Pause.

Auf dem Weg zurück Richtung Sakuragicho Station machten wir einen Stopp bei CoCoIchi in einer Seitenstraße. Da war nicht all zu viel los und wir konnten gleich rein – anders wie es wohl im Bereich der Station mit den vielen Pokemon-Fans sein sollte. Und leckeres Curry war eine gute Stärkung an so einem anstrengenden und verregnetem Tag.

Wir genossen dann noch etwas die abendliche Stimmung und erfreuten uns am Riesenrad, welches mit Pokebällen und Pikachu im dunkeln erstrahlte. Gegen 19:00 Uhr traten wir dann aber doch den Heimweg an.

Während des Pikachu Events fand auch ein PokemonGo Event statt. Allerdings hatte ich im sogenannten PokemonGo Park keine Chance mich einzuloggen, weil einfach alles überlastet war. Kam ich mal rein, hat sich das Spiel nach wenigen Minuten wieder aufgehangen. Ich konnte es also nicht wirklich nutzen… Auch für das Mewtu-Event hatte ich kein Ticket erhalten. Schade, aber ich habe inzwischen auch so eins bekommen. Spielt ihr eigentlich noch PokemonGo?

Zum Abschluss hier noch das Video zum gesamten Tag dort. Viel Spaß beim Anschauen!

Pikachu Event 2017


Dieses Wochenende findet nun die Veranstaltung wieder statt. Dieses Mal wieder mit tollen Events und vor allem die After-Dark-Parade würde mich sehr interessieren. Ich bin allerdings in Deutschland und verpasse das Spektakel dieses Jahr – und ja, da ist schon ein Tränchen geflossen. Nächstes Jahr dann wieder!

Wer von euch ist dieses Jahr dabei? 
Habt ihr das Pikachu Event bereits in einem der Vorjahre besuchen können?

Mehr zum Thema?

Leave A Reply