[Alltagsleben] Geburtstag feiern im Maid Café

1

Ich war früher sehr oft in Japan auf Urlaubsreisen, habe ein Jahr Working Holiday in Japan verbracht und bin im Oktober 2016 dorthin ausgewandert. Doch eines hatte ich nie geschafft: meinen Geburtstag in Japan zu feiern. 2017 – sieben Jahre nach meiner ersten Japan-Reise, war es nun endlich soweit: mein erster Geburtstag in Japan. Mit meinem Mann in Tokyo. Und ich hatte mir etwas ganz besonderes vorgenommen: Geburtstag feiern im Maid Café!

Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, mag ich Maid Cafés sehr. Es ist eine andere Welt, in die man für einen kurzen Zeitraum abtauchen kann mit niedlichem Essen und süßen Kellnerinnen. Das ganze Moe-Moe-Kyun macht mir immer wieder Spaß und ich kann mich dort super einfinden und entspannen. Natürlich ist das nichts für jeden, aber trotzdem sollte man das beim Japan-Besuch doch einmal ausprobieren.

Auf meinem Travel-Blog habe ich einen ausführlichen Artikel zum Thema Maid Cafés geschrieben.

Maid Café

Mein Lieblings-Maid Café ist das @home Café (Website), welches sich mit mehreren Räumen in Akihabara, Tokyo, befindet. Ich war schon öfter dort und habe inzwischen auch eine Silber-Membercard. Bei einem meiner Besuche wurde ich auf das Geburtstagsspecial aufmerksam und versuchte es erst einmal als Begleitung eines Geburtstagkindes aus – und letztes Jahr war ich dann selbst an der Reihe meinen Geburtstag im Maid Café zu feiern.

Geburtstag feiern im @home Café

Was muss man nun tun, wenn man im Maid Café seinen Geburtstag feiern möchte? Allzu viel braucht man da zum Glück nicht zu beachten. Dieses Angebot gilt im @home Café für alle Gäste, die genau an ihrem Geburtstag kommen oder den Tag vorher oder danach. Wenn du also wie ich am 17. September Geburtstag hast, kannst du dort am 16., 17. und 18. September feiern. Um dies nachzuweisen, solltet ihr ein offizielles Dokument vorlegen können – Reisepass, Ausweis, Führerschein, etc. – denn die wollen die Mitarbeiter vor Ort natürlich sehen.

Wenn du da bist, musst du dann nur am Anfang einer der Mitarbeiterinnen Bescheid geben, dass du Geburtstag hast und schon wird alles organisiert – und das kostenlos! Für das Geburtstagsspecial bezahlst du nichts extra, was ich echt toll finde. Allerdings musst du trotzdem die 700 Yen Eintritt bezahlen sowie jeder für mind. 570 Yen etwas bestellen.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, kommt eine Maid oder manchmal zwei Maids zu euch an den Tisch und singen für die Happy Birthday. Dazu gibt es ein kleines süßes Dessert als Geburtstagsgeschenk mit deinem Namen dekoriert, welches du in Ruhe genießen kannst.

Doch das ist nicht alles. Als drittes Geschenk hat man die Chance ein Cheki-Foto mit allen Maids zu machen, die gerade im Café sind. Das können gut 10 bis 15 niedliche Mädchen im Maid-Kostüm sein. Und das alles ohne weitere Kosten – normalerweise kostet das Foto mit einer Maid nämlich schon ab 500 Yen.

Mein Geburtstag im Maid Café

Im vergangenen Jahr hatte ich an einem Sonntag Geburtstag. Dementsprechend war es in Akihabara natürlich sehr voll. (Dieses Jahr ist mein Geburtstag ein Feiertag, was es glaube an Menschenmasse noch schlimmer macht.) So mussten wir vor dem Café erst einmal eine ganze Weile anstehen, bis ich mit meinem Mann hinein konnte.

Maid CaféWir sagten der Maid, die sich um unseren Tisch kümmerte, Bescheid, dass ich Geburtstag habe und zeigte meine Residence Card als Beleg vor. Dann machten wir unsere eigentliche Bestellung, aßen diese und warteten. Da so viel los war, dauerte es noch eine ganze Weile, bis dann eine Maid mit meinem süßen Dessert zu unserem Tisch kam und mir ein Geburtstagsständchen sang. Das war wirklich super niedlich. Und der Nachtisch natürlich auch lecker. Ich hob ihn aber erst noch auf, denn ich wollte ihn mit auf das Maid-Foto nehmen.

Ich war nicht das einzige Geburtstagskind an dem Tag und so wurden gleich mehrere Fotos gemacht, wenn schon mal alle Maids versammelt waren. Und das war wirklich ein Bild. Vierzehn hübsche Maids auf der Bühne und ich durfte dann dazwischen. Mit meinem pinken Lolita-Kleidchen passte das auch perfekt.

Das Foto wurde dann noch von einer Maid gestaltet und wir warteten so lang an unserem Platz. Dann war unsere Stunde vor Ort auch schon zu Ende und es hat super viel Spaß gemacht. Irgendwann möchte ich das auf jeden Fall noch einmal machen.

Habt ihr auch eine besondere Geburtstagserinnerung?
Schreibt es mir doch in die Kommentare ♥ 

Maid Café


Euch gefällt, was ich mache? Gern könnt ihr mich ein wenig finanziell unterstützen und mir auf Ko-Fi einen Kaffee kaufen – wobei ich Kakao ja eigentlich lieber mag. Schaut doch mal auf meiner Seite dort vobei ♥


Mehr zum Thema?

Artikel zum Thema Maid Cafés auf meinem Travel Blog
Mehr noch ThemenCafés in Japan
Und so war unser erster Hochzeitstag in Tokyo

1 Kommentar

  1. Awww das Foto und das Dessert sind sooo süß \(*o*)/ Den Geburtstag vergisst man bestimmt nicht so schnell! Ich bin auch ein Fan vom @home Maid Café, war bereits in meinen beiden Japan-Urlauben dort und würde sogar glatt versuchen, das nächste Mal so zu fliegen, dass ich zum passenden Datum drüben bin xD (Wird aber wohl doch nicht klappen ^^””’)

Leave A Reply